29 Apr Erfahrungsbericht: Der DS-Trainer von Asics

Anima sana in corpore sano oder kurz gesagt Asics ist eine Sportmarke mit einer Vielzahl an top Running schuhen. Einer davon ist der DS-Trainer.

Es gibt viele Gründe diesen Schuh zu lieben, mit seiner neuen Konstruktion hat man einen sehr direkten Trainings-/Wettkampfschuh. Zudem hat dieser neu ein sockenartiges Obermaterial, welches für perfekte Passform und Comfort sorgt.

Ich als Leichtathlet habe sehr viel mit Laufschuhen zutun und noch keiner war mir so angenehm und passend am Fuss wie der Asics DS-Trainer. Für mich verbindet dieser Schuhe alle wichtigen Anforderungen welche ich von einem Trainings-/Wettkampfschuh erwarte. Ich habe perfekten Halt bei jeder Art von Training, sei es ein Lauf-, Sprung- oder Koordinationstraining. Ein sehr direktes Laufgefühl und doch genügend Dämpfung. Im Vergleich zum Vorgänger hat es sehr viele Änderungen im Positiven gegeben. Mit neuem Material wurde der Schuh um einiges bequemer und schmiegt sich so nochmals besser an den Fuss.

Den DS-Trainer empfehle ich jedem Athleten, welcher einen Schuh haben will, der trotz seiner direkten Art einen hervorragenden Tragekonform bietet. Der diesen Schuh nicht nur zum normalen Joggen in der Freizeit oder am Wettkampf brauchen will, sondern auch für Laufschulübungen und Mobilisationstrainings. Zusammen mit der passenden Asics Bekleidung wird auch der Körper noch profimässig gekleidet und nicht nur der Fuss.



Feiertage 2019